Das Wandbild von Saal-Digital

Erneut gibt es von Saal-Digital eine coole Aktion: 50€ Gutschein auf alle Wandbilder. Auch bei dieser Aktion ist als Gegenleistung ein ehrlicher Erfahrungsbericht als faire Gegenleistung vollkommen in Ordnung. Diesmal möchte ich weniger auf die Software zum Gestalten der Wandbilder eingehen, denn hier gibt es natürlich weniger zu gestalten als bei einem Fotobuch!

Auf der Website von Saal-Digital hat man eine gute Übersicht über die unterschiedlichen Materialien und deren Vor- und Nachteile. Zudem hat man unterschiedliche Möglichkeiten der Aufhängung. Da ich mir nicht sicher war, welches Material ich nehmen soll, habe ich mir vorerst ein Musterset bestellt. In diesem Musterset sind Beispiele mit allen sieben Varianten –  als 10×10 cm Format – enthalten. Das Musterset kostet 15 Euro, wobei man für den nächsten Kauf einen Gutschein im Wert von 15 Euro bekommt. Somit also mehr oder weniger kostenlos, wenn man zukünftig nochmals etwas kauft.

Mithilfe des MusterSets habe ich mich für die Alu-Dibond Variante im Format 90×60 cm entschieden. Die passenden ICC-Profile gibt es auf der Website von Saal-Digital. Als Aufhängung habe ich mich für die Profi-Aufhängung (aus Alu) entschieden.

Nach zwei Werktagen kam die Versandbestätigung. Nach sechs Tagen (am 4. Werktag) kam das Wandbild dann endlich gut verpackt bei mir an. Der Verpackungskarton hatte einen leichte Macke an einer Ecke. Vermutlich ein Transportschaden. Nachdem ich den Karton öffnete, stellte ich fest, dass das Bild auf einem etwas größeren Karton mit Folie befestigt worden ist. Da der Karton größer als das Bild gewesen ist, hatte der Transportschaden glücklicherweise keine Auswirkung auf das eigentliche Bild.

Nachdem ich mich dann davon überzeugt habe, dass das Bild keinen Schaden hat, habe ich es komplett ausgepackt. Die Folie mithilfe einer Schere entfernt und die auf der Vorderseite liegende, dünne Verpackungsfolie abgezogen.

Man muss schon sagen: Der Unterschied zwischen einer digitalen Ansicht auf dem Monitor und einer Ansicht auf ein „physikalisches“ Wandbild ist groß. Während man ein digitales Bild vielleicht ein paar Sekunden sich anschaut, bleibt man beim Wandbild wesentlich länger „hängen“. Man überfliegt das Bild nicht, sondern bleibt bei jedem Detail stehen und betrachtet es sich genauer.

Qualität und Verarbeitung

Zur Qualität des Druckes und zur Verarbeitung gibt es eigentlich wenig zu sagen. Bis auf eine kleine unebene Stelle am Rand des Bildes, ist alles top. Die Farben sind wesentlich besser und natürlicher als es mit dem ICC-Profil angezeigt worden ist. Es sind keine Flecken, Kratzer oder irgendwelche Reste von Klebstoffen oder Ähnliches zu sehen. Die Verarbeitung der Alu-Platten ist ordentlich gemacht. Auch die Aufhängung ist sauber verarbeitet und zentral auf der hinteren Seite des Bildes befestigt. Keine Kratzer und Schäden zu sehen. Sehr gut!

Kosten

Ich habe mir ein 90x60cm Alu-Dibond Bild mit Profi-Aufhängung bestellt. Dies hat inklusive Transportkosten 103,54€ gekostet. Durch den 50€ Gutschein habe ich somit 53,54€ bezahlt, wobei hier 5,95€ Lieferkosten enthalten sind. Für so ein großes Bild ist das meiner Meinung nach ein fairer Preis, wenn man bedenkt, dass dieses Wandbild jahrelang auf der Wand hängen wird!

Support

Auf meine E-Mail hat der Support innerhalb von paar Stunden freundlich und hilfsbereit geantwortet. Viel mehr hatte ich auch diesmal (glücklicherweise) nicht mit dem Support zu tun.

Fazit

Sehr viel mehr gibt es zum Wandbild von Saal-Digital nicht zu sagen. Die Lieferzeit war diesmal etwas länger, wobei es nicht an Saal-Digital, sondern eher an DHL gelegen haben muss. Die Mail zur Versandbestätigung kam bereits nach zwei Werktagen. Die Verpackung ist top, keine Verbesserungsvorschläge! Die Qualität und die Verarbeitung des eigentlichen Bildes ist auch sehr gut. Ich konnte keine Mängel feststellen. Die Aufhängung funktioniert und ist sauber befestigt!

Somit kann ich jedem sowohl das Fotobuch, als auch das Wandbild von Saal-Digital uneingeschränkt weiterempfehlen!